Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Allgemeines

  • Für alle Rechtsgeschäfte mit Kunden gelten ausschließlich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  • Die AGB werden mit Auftragserteilung anerkannt und finden Geltung.
  • Alle Änderungen und Abweichungen bedürfen der Schriftform.
  • Andere allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung.
  • Die Podologie – Lahn behält sich Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.
  • Es gelten die jeweiligen aktuellen Preislisten.
  • Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung.

§2 Terminvereinbarungen, Terminverschiebungen/-absagen und Stornobedingungen

Terminvereinbarungen können per E-Mail oder Telefon vorgenommen werden. Terminwünsche per E-Mail gelten erst als bestätigt, wenn die Podologie – Lahn eine Bestätigungsemail versandt hat. Ein verspätetes Erscheinen zum vereinbarten Termin kann unter Umständen auch im Interesse der nachfolgenden Kunden von der Behandlungszeit abgezogen werden. Für eine vom Kunden gewünschte Kürzung der Behandlung während des Termins ist der volle Behandlungspreis gemäß Buchung zu zahlen.

Termine, die nicht eingehalten werden können, müssen mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden. Absagen und Verschiebungen die per E-Mail vorgenommen werden, müssen mindestens 36 Stunden vorher mitgeteilt werden. Eine Beantwortung per Mail ist nur zu den Öffnungszeiten möglich. Zum Einlösen eines Gutscheines muss eine Terminvereinbarung erfolgen und der Gutschein muss zum Termin mitgebracht werden. Bei Nichterscheinen ohne Absage gilt der Gutschein als eingelöst und verliert seine Gültigkeit. Bei Nichteinhaltung des vereinbarten Termins und / oder nicht erfolgter gültiger Absage wird eine Stornopauschale in Höhe von 100% des Behandlungspreises fällig.

§3 Datenschutz

Die Podologie – Lahn nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Die an uns übermittelten Daten wie Namen, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail Adressen (Personenbezogene Daten) verwenden wir ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage oder der Abwicklung. Es erfolgt keine Datenweiterleitung an unberechtigte Dritte.

§4 Haftungsausschluss

Die Podologie – Lahn übernimmt keine Haftung, wenn der Kunde durch eine Dienstleistung zu Schaden kommt, die auf dem Kunden gelieferten Informationen beruht und sich diese als unzureichend oder falsch herausstellen. Dies bezieht sich vor allen Dingen, aber nicht ausschließlich, auf Physische Bedingungen, medizinisches oder medikamentöse Voraussetzungen oder Aktivitäten außerhalb der Praxis. Die Podologie – Lahn ist nicht verantwortlich für den Verlust oder Zerstörung von Gegenständen, die vom Kunden mit in die Praxis gebracht werden.

§5 Anwendbares Recht/Gerichtsstand

Alle Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, unter Ausschluss der Geltung von UN-Kaufrecht, auch wenn der Besteller seinen Firmensitz im Ausland hat. Erfüllungsort ist der Geschäftssitz der Podologie – Lahn. Der Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist ausschließlich Brandenburg.